//
archives

Google News

This category contains 26 posts

So wollte SJB-Bennewirtz für die fingierte STASI-“GoMoPa” !!!! Artikel bei uns löschen – So eng arbeiten SJB und “GoMoPa” zusammen

Subject:   Request From:   “P. Schmitz” <p.schmitz@deinguterruf.de> Date:   Fri, July 1, 2011 12:18 pm To:   office@ebizz.tv Priority:   Normal Options:   View Full Header | View Printable Version  | Download this as a file Dear madams, dear sirs, by order of our customer SJB Fonds Skyline OHG we are kindly asking you to remove some entries on your website thetvnet.com. The … Continue reading

TROTZ LANDESKRIMINALAMT-ERMITTLUNGEN EMPFIEHLT DIE KONKURS-“GoMoPa”-VERURTEILT WG ANLEGER BETRUG AM EIGENEN ANLEGER WEITER ANWÄLTE – WIE SCHLECHT GEHT ES RESCH

Liebe Leser, laut Auskunft des Bundeskriminalamtes ermittelt das Landeskriminalamt Bayern in Sachen “GoMoPa”. Deshalb will das BKA (noch) nicht tätig werden. Von alldem ungerührt fährt der dubiose Dienst des mutmasslichen STASI-Mörders Oberst Stelzer und seines mutmasslichen Nachfolgers Resch samt seiner mutmasslichen Komplizen Ehlers und Bennewirtz mit ihrem trüben Treiben fort. Wie schlecht muss es ihnen … Continue reading

BETREFF: LKA BAYERN ERMITTELT GEGEN “GoMoPa” UND DEREN KRIMINELLE PARTNER

Liebe Mit-Opfer, zuständig ist Oberstaatsanwalt Anton E. Winkler bei der Staatsanwaltschaft München: Staatsanwaltschaft München I Linprunstraße 25 80335 München Telefon: 089 / 5597-07 Fax: 089 / 5597-4131 E-Mail: poststelle@sta-m1.bayern.de Internet: www.justiz.bayern.de/sta/sta/m1/ LG H.K-W. München

VORSTRAFE FÜR DEN “GoMoPa”-CEO WEGEN BETRUGES AM EIGENEN “GoMoPa”-Anleger

siehe Opferstellungnahme http://www.victims-opfer.com/?p=6586   Liebe Opfer, offensichtlich hat die Berichterstattung der letzten Stunden einen Cyber-Zombie unsanft geweckt:  Klaus Maurischat (Aktenzeichen Krefeld vom 24. April 2006; AZ: 28 Ls 85/05) , den Cyber-Untoten aus Dörverden. http://www.google.de/#hl=de&safe=off&&sa=X&ei=lnanTMyMAcrOswbxwZGsDA&ved=0CB4QBSgA&q=klaus+maurischat&spell=1&fp=e5a16b5caccea156 Wieder einmal entzieht sich der vorbestrafte Betrüger Klaus Maurischaft (Aktenzeichen Krefeld vom 24. April 2006; AZ: 28 Ls 85/05) zunächst … Continue reading

DUBIOS GoMoPa Stalker Dream Team /-DIE BERUFSVERBRECHER DER “GoMoPa” UND IHR “PARTNER PETER EHLERS”

“DUBIOS” – DER SPIEGEL ÜBER DEN MUTMASSLICHEN “GoMoPa”-CHEF RA JOCHEN RESCH UND SEINE STASI-CONNECTIONS

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-65717414.html

ERWIESEN: “PETER EHLERS”, “Das Investment”, STASI “GoMoPa” und RA “RESCH” sowie STASI OBERST STELZER STECKEN UNTER EINER DECKE

siehe http://www.victims-opfer.com/ und http://www.victims-opfer.com/?page_id=11764 Experten sagen: “Eindeutig der Designer ist ein und derselbe D(DDR)ESIGNER und benutzt sogar die identische Farbskala siehe hier die Juni-Ausgaben der DDR-Postillen Juni-Ausgabe “Das Investment” früher “Der Fonds” LG Martin G. Graphiker

ERWIESEN: “PETER EHLERS”, “Das Investment”, STASI “GoMoPa” und RA “RESCH” sowie STASI OBERST STELZER STECKEN UNTER EINER DECKE

siehe http://www.victims-opfer.com/ und http://www.victims-opfer.com/?page_id=11764 Experten sagen: “Eindeutig der Designer ist ein und derselbe D(DDR)ESIGNER und benutzt sogar die identische Farbskala siehe hier die Juni-Ausgaben der DDR-Postillen Juni-Ausgabe “Das Investment” früher “Der Fonds” LG Martin G. Graphiker

OPFER-INFO: LKA BAYERN ERMITTELT GEGEN “GoMoPa” UND DEREN KRIMINELLE PARTNER

Liebe Mit-Opfer,   zuständig ist auch Oberstaatsanwalt Anton E. Winkler bei der Staatsanwaltschaft München:   Staatsanwaltschaft München I Linprunstraße 25 80335 München     Telefon: 089 / 5597-07 Fax: 089 / 5597-4131     E-Mail: poststelle@sta-m1.bayern.de Internet: www.justiz.bayern.de/sta/sta/m1/   LG   H.K-W. München      

DUBIOS IST JOCHEN RESCH LAUT “SPIEGEL” WEGEN SEINER STASI-KONTAKTE-EILT! KORREKTUR VON”GoMoPa”-Chefs Jochen Resch und Peter Ehlers

DUBIOS LAUT “SPIEGEL IST RA JOCHEN RESCH http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-65717414.html   EILT! KORREKTUR VON”GoMoPa”-Chefs Jochen Resch und Peter Ehlers: “DUBIOS  IST JOCHEN RESCH LAUT “SPIEGEL” WEGEN SEINER STASI-KONTAKTE